Andreas Rohrer

– mit 10 Jahren bekam ich meine erste Kamera mit manueller Blenden- und Zeiteinstellung, s/w Film

– mit 17 Jahren kaufte ich mir vom Geld des Ferienjobs meine erste SLR Kamera Praktica LTL

– 1973 kam Farbe in meine Fotografie mit Dia’s.

– 1980 kauft ich mir eine Minolta AF, Belichtungsmessung durchs Objektiv.

– während meiner beruflichen Tätigkeit wurde mir gerne die Erstellung der technischen Bilddokumentation von Anlagen übertragen.

– ich habe mehr als ein Jahrzehnt für die Pfarre Dirnelwiese die Festtage des Kirchenjahres in Bildern dokumentiert.

– um die Jahrtausendwende kam die Revolution der digitalen Fotografie, hier nutzte ich die mir von der Firma zur Verfügung gestellte Kompaktkamera.

– 2003 kauft ich die erste DSLR Minolta X700, die eine verbesserte Auslösegeschwindigkeit hatte.

– 2010 kam eine Compactkamera LUMIX F2.0 hinzu.

– 2015 leistete ich mir die DSLR Sony a 77 II

Für mich ist die Fotografie immer ein kreatives Hobby. Besonders auf Reisen und bei Familienfeiern, diese glücklichen Augenblicke festzuhalten. Um diese schönen Erinnerungen jederzeit und unkompliziert betrachten zu können, gestalte ich mit diesen Bildern Anlass- und Themen-Fotobücher.